Guten Abend Sketch

Guten Abend ihr Lieben, hier nun eines meiner Lieblingsgesichter ‚Freya‘.
Das Wochenende habe ich mit massig Arbeit verbracht, jedes Bild neu scaliert und tataaaa nochmal hochgeladen, damit sich die Seite schnell aufbaut. Es ist Wahnsinn, was in so einem Projekt alles drinsteckt und es ist noch lange nicht fertig.

Zur Entspannung heute daher ein Portrait mit Bleistift.
Simpel, aber immer irgendwie schön – ist außerdem beruhigend für mich und ich komme gut in meinen Fokus. Ich brauch nur ein paar Bleistifte, Papier dann auch ohne Farbschmiererei, Wassergetropfe und all das Zeug – und natürlich mit viel Black Coffee.

Eure Sue

4 Gedanken zu „Guten Abend Sketch“

  1. Schön!! Die Göttin der Liebe, der Fruchtbarkeit und des Glücks…passt ganz wunderbar zu einem Neuanfang!
    Wieder einmal ist dir ihr Augenausdruck sagenhaft gut gelungen…ihr Blick ist fest, aber nicht hart.
    Sie hat als Anführerin der Wallküren sicher viel gesehen, viel durchlebt – das alles spiegeln ihre Augen wieder – super, Sue!

    Antworten
    • wooooaaah….ich bin sprachlos….das ist so genial …..dank dir Tanja für deine geniale Art….wie du immer diese tollen Kommentare raushaust…….ja das ist es was ich sagen wollte, Treffer…..100 Punkte
      lg Sue

      Antworten
  2. Was mir immer wieder auffällt, auch jetzt wieder bei dieser Zeichnung, ist die Welt in den Augen. Wenn man als Schauspieler Fotos von sich macht und das Gesicht vollkommen neutral ist, und der Ausdruck nur über die Augen gehen soll, muss ich mir eine Welt erarbeiten, die über die Augen rüber kommen soll. Das ist manchmal Echt ziemlich schwer. Vor allem auch wenn es sich um reine Portrait Fotos handelt, in denen ich gar keine Rolle spiele sondern ich selbst. in diesem Bild von dir Sue liegt für mich ein Universum in den Augen. Das ist mir sofort aufgefallen. Daraufhin habe ich mir noch mal die andern Zeichnungen und Bilder angeguckt und noch mal richtig bewusst wahrgenommen, wie ich assoziiere, was für eine Geschichte in den Augen der Frauen gewesen sein könnte. Da passiert dann so viel. Das ist unglaublich. Für mich kommen sofort Phantasien rüber, wie es diesen Frauen ergangen ist und was für ein Ozean an Erlebnissen und Gefühlen in ihnen ist. Bis in tiefste Tiefen und Abgründe. Nur durch die Augen. Da es für mich als Schauspieler wie gesagt ein sehr intensiver Prozess ist, nur über die Augen etwas zu verkörpern, kann ich es mir eigentlich gar nicht vorstellen wie man eine Welt über die Augen zeichnen oder malen soll. Das ist für mich wirklich beeindruckend. Dass du durch einen Stift ein Universum in den Augen rüber bringst. Nicht nur ein hohler Blick. Das beeindruckt mich und spricht mich sehr an! Inspirierend! Danke dafür!

    Antworten
    • Hallo Matthias….das ist sehr gut beobachtet und beschrieben, die Augen sind so wichtig im Portrait….und es ist genau das was ich erreichen möchte, ich möchte das der Beobachter sich fragen stellt, das Geschichten entstehen, das ich vielleicht ein bisschen aus meinem Alltagstrott rauskomme…. mich mit meinem inneren Seelenanteile verbinden kann. Wie in allen Kunstrichtungen, z.B auch der Schauspielerei geht es für mich um die Emotionen……. erkennen/bzw. ausdrücken was der Mensch fühlt….da sind die Augen ein wichtiges Element. Mich freut es sehr, wenn ich da etwas anrege und Bilder, Gedanken und Geschichten entstehen. Ganz lieben Dank für dein tolles Feedback…..sehr berührt…Sue

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00