Zeit des Wandels

Es ist wieder Zeit etwas zu schreiben, passend zum Wechsel der Jahreszeit.

Der Übergang von Sommer zu Herbst ist nun endgültig, die Leichtigkeit und Wärme des Sommers weichen der dunkleren und kühleren Zeit.
Ich liebe den Herbst – das Licht verändert sich, das Laub verfärbt sich und hilft mir zu erkennen, dass alles einem stetigen Wandel unterliegt.

Es ist die Zeit des Loslassens, des Rückzugs und des Verweilens in der Natur. Ausgiebige Spaziergänge um Kraft zu tanken, heiße Schokolade am Feuer, innere Einkehr, bevor es im Winter zum Stillstand im Außen kommt.

Der Wechsel der Jahreszeiten wird oft kaum noch wahrgenommen, erschwert durch klimatische Veränderungen und menschenunwürdige Arbeitsbedingungen. Unser System, welches auf „Höher – Schneller – Weiter“ ausgelegt ist, achtet weniger auf die Prozesse unseres Planeten, als vielmehr auf das wirtschaftliche Wachstum.

Ich spüre die letzten sommerlichen Energien sehr deutlich und freu mich auf eine ruhigere Zeit.

Meine Schaffensphase zeigt heute eine Tänzerin, die noch die Leichtigkeit und Wärme des Sommers in sich trägt.
Sie ruht in sich, in ihrem Sein, ihrer Verbundenheit, in der Annahme dessen, dass alles Veränderung ist und wir in einem stetigen Wandlungsprozess sind.

Ich wünsche uns Annahme in dem was gerade ist.
Verbinde dich mit dir und dem Wandel.
Finde die Sicherheit im Chaos

Sue Verän

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00